zur Startseite
Spaziergang
Reichstag
Sanssouci
Tafelrunde
Privat-Audienz
der Darsteller
der König
Presse
Referenzen
Bücher
Schreiben Sie eine E-Mail an: contact@koenig-friedrich.de (manuell)
Impressum

Dr. phil. Olaf Kappelt: tel. 030 – 450 238 74
mobil 0175 – 950 74 36
| Fax 450 241 67
die Referenzen...


Der alte Fritz mit Udo Lindenberg


Künstler und König -
Udo Lindenberg und Olaf Kappelt
als Alter Fritz in der Galerie im Hotel Adlon.



Widmung von Udo Lindenberg für den Alten Fritz:
"Toleranz meinem Maestro – Ahoi Fritze"


der König und der Kanzler
Der König mit dem Kanzler Gerhard Schröder


Generalverwaltung des vorm. reg. preussischen Königshauses
Michaela Blankart:
"Im Auftrag SKH Prinz Georg Friedrich von Preussen möchte ich Ihnen von ganzem Herzen für die wunderbare Führung danken! Wir alle sind restlos begeistert und sprechen noch so oft von diesem einmaligen Erlebnis. Die einfühlsame und humorvolle Art, in der Sie Friedrich den Großen verkörpern, hat uns sehr beeindruckt. Und natürlich haben wir sehr viel Neues erfahren."



Dr. Olaf Kappelt mit Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse

Pressemitteilung – 24.06.2002
F O T O T E R M I N:
Bundestagspräsident Wolfgang Thierse empfängt Olaf Kappelt
25.06.2002
11.00 Uhr Berlin, Reichstagsgebäude
vor dem Westeingang

Bundestagspräsident Wolfgang Thierse empfängt Olaf Kappelt, der unter seinem Künstlernamen Friedrich König in der Verkleidung als Friedrich der Große Touristen durch Berlin führt und den Besuchern das historische Berlin zwischen Brandenburger Tor und Lustgarten informativ und unterhaltsam vermittelt.


Berliner Zeitung: "Die besten Köpfe für Berlin – und das Glück nach eigener Fasson"
Gute Vorsätze für 2008: Was sich Berliner im neuen Jahr vornehmen
(mit: Erstklässler Ole, Schaufspieler Wolfgan Völz, Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit, Schauspieler Robert Stadlober, Ein-Euro-Fobber Jürgen Janda, Polizeipräsident Dieter Glietsch, CDU-Fraktionschef Friedbert Pflüger, Stadtführer und Historiendarsteller Dr. Olaf Kappelt, Bürgermeister von Neukölln Heinz Buschowsky, Justizsenatorin Gisela von der Aue, Restaurantchef Hans-Peter Wodarz, Technoclub Tresor-Betreiber Dimitri Hegemann, Rechtsanwältin Ariane Bluttner, Spieleerfinder Peer Sylvester)
1. Januar 2008

"Olaf Kappelt, Stadtführer und Historiendarsteller von Friedrich dem Großen: Lebte Friedrich der Große in der heutigen Zeit, dann würde er die Könige dieses Landes dazu bringen, im nächsten Jahr den Bau des Stadtschlosses zu beschleunigen. Friedrich würde ordentlich Tempo machen, damit er im Schloss wieder Silvester feiern kann, so wie er es einstmal regelmäßig tat. Allerdings achtete der Preußenkönig nicht nur auf den eigenen Lustwandel, sondern er hatte ebenso ein feines Gespür für die vielen kleinen Alltagsnöte seiner Zeitgenossen. Einem Freund gestand er, das wichtigste im Leben sei, glücklich zu werden. Diese Denkweise des Königs ist auch für das Jahr 2008 sehr wichtig. Mit dem König gesprochen hoffe ich, es mögen im neuen Jahr möglichst viele Berliner nach eigener Fasson glücklich werden."


>> mehr Referenzen >>

Dr. phil. Olaf Kappelt: tel. 030 – 450 238 74, mobil 0175 – 950 74 36, Fax 450 241 67
Schreiben Sie eine E-Mail an: contact@koenig-friedrich.de (manuell) | Impressum | © design